Kreisverband Jeverland e.V.
Bereitschaft Sande
Nordwest-Krankenhaus • 26452 Sande • Tel.: 04422 991920
Übersicht
• Startseite
• Bilder
• Die Bereitschaft
• Fahrzeuge
• Geschichte
• Räumlichkeiten
Direkt zu
• Blutspenden
• Hintergrunddienst
• Schnelleinsatzgruppe
Weitere Inhalte
• Einsatzarchiv
• Forum
• Gästebuch
• Haftungsausschluß
• Impressum
• Kontaktformular
• Newsarchiv
Service
• Anfrage SanDienst
• Blutspendetermine
• Links
141004 Besucher
_
BlutspendeSeite drucken

Blutspenden
Informationen zur Blutspende - Die Blutspende beim DRK

Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Spenderinnen und Spender schwerstkranken Patienten zur Gesundung verhelfen oder Leben ermöglichen. Blutspender erbringen freiwillig eine wichtige Leistung für die Gemeinschaft. Die unentgeltliche Blutspende beim Deutschen Roiten Kreuz sichert seit 1952 die Versorgung der Patienten, die auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen sind.

Täglich werden in Deutschland 15.000 Blutkonserven benötigt. Millionen Bundesbürger spenden jedes Jahr freiwillig und  unentgeltlich- zum Teil mehrfach- Blut beim DRK. Ehrenamtliche Herferinnen und Helfer der einzelnen DRK- Ortvereinen sorgen zusammen mit dem Blutspendedienst für einen reibungslosen Ablauf bei der Duchführung des Blutspendetermins.

Das Blut wird von Menschen gespendet, die durch ihre Spende Nächstenliebe praktizieren, da sie ihr Blut freiwillig und unentgeltlich zur Verfühgung stellen, und damit Patienten helfen, die dringend auf Blut bzw. Blutbestandteilpräparate angewiesen sind. Blutspender sind Lebensretter !!!

Der Ablauf einer Blutspende:

1. Anmeldung Hier werden Ihr persönlichen Daten aufgenommen.Wiederholungsspender bringen ihren Blutspendeausweis mit, und Erstspender müssen einen amtlichen Lichtbildausweis mitbringen.
2. Fragebogen Wer Blutspenden will muss gesund sein. Sie bekommen von uns einen Gesundheitsfragebogen, den Sie bitte gewissenhaft ausfüllen möchten. Damit schützen wir sowohl Sie als Spender, als auch die Empfänger. Für Fragen steht Ihnen anschließend ein     Blutspendearzt zur Verfügung.
3. Labor   Bevor Sie zur ärztlichen Untersuchung gehen, wird ihr Hämoglobinwert
(der rote Blutfarbstoff sowie Ihre Temperatur (Ausschluss einer Infektion) gemessen.
4. Arzt   Beim Blutspendearzt werden die Laborwerte und der Gesundheitsfragebogen besprochen. Zudem wird Ihr Blutdruck und Puls kontrolliert. Ist alles in Ordnung, steht der Blutspende nichts mehr im Wege.
5. Selbstauschluss Sie selber entscheiden, ob Ihr Blut für die Übertragung freigegeben werden kann. Eine Untersuchung Ihrer abgegebenen Blutspende erfolgt aber in jedem Fall.
6. Blutentnahme Bei der eigentlichen Blutentnahme werden Ihnen 500ml Blut entnommen. Hier wir ausschließlich steriles Einwegmaterial verwendet. Sämliches Material wird mit Ihren Daten (Strichcode) versehen um eine Verwechslung grundsätzlich auszuschließen. Nach 7- 10 Minuten ist der Spendevorgang beendet. Nach der Blutspende sollten sie sich noch 10 Minuten ausruhen.
7. Imbiss   Im Imbissraum stehen für Sie viele schmackhafte Speisen, Kaffee, Tee und Kaltgetränke bereit. Nutzen Sie dieses Angebot, um sich nach der Blutspende zu stärken.
 
Wir bedanken uns für Ihre Blutspende !!!

_
Termine
Wachdienst Kreisverband
Am 27.04.2018, 18:00 Uhr
(Campingplatz Schillig)
Eishockey
Am 28.04.2018, 18:00 Uhr
(Eishalle Sande)
Wachdienst Kreisverband
Am 29.04.2018, 18:00 Uhr
(Campingplatz Schillig)
Wachdienst Kreisverband
Am 04.05.2018, 18:00 Uhr
(Campingplatz Schillig)

Bereitschaftsabend
26.04.2018 um 20:00 Uhr



 Login:
 
  

DRK-Bereitschaft Sande • Nordwest-Krankenhaus • 26452 Sande • by seiten-bauer.com