Kreisverband Jeverland e.V.
Bereitschaft Sande
Nordwest-Krankenhaus • 26452 Sande • Tel.: 04422 991920
Übersicht
• Startseite
• Bilder
• Die Bereitschaft
• Fahrzeuge
• Geschichte
• Räumlichkeiten
Direkt zu
• Blutspenden
• Hintergrunddienst
• Schnelleinsatzgruppe
Weitere Inhalte
• Datenschutz
• Einsatzarchiv
• Forum
• Gästebuch
• Haftungsausschluß
• Impressum
• Kontaktformular
• Newsarchiv
Service
• Anfrage SanDienst
• Blutspendetermine
• Links
219760 Besucher
_
StartseiteSeite drucken

Einsatzübung in der Stadt Schortens (02.09.2006)



Am Samstag, den 02.09.2006, wurde gegen 09:15 Uhr Alarm für den DRK- Einsatzzug Jeverland
gegeben. Es handelte sich um eine Alarmübung im Bereich der Stadt Schortens.

Es wurde angenommen, dass es zu einer Kollision zwischen einem Tankwagen der Bundeswehr 
und einem Zug der Nordwestbahn (NWB) gekommen ist. Hierbei wurden der Fahrer des Tanklastzuges,
der Zugführer und eine große Zahl von Fahrgästen zum Teil schwer verletzt.








Die Leitstelle Friesland alarmierte den Rettungsdienst Friesland und zeitgleich die Freiwillige Feuerwehr Schortens. Nach Eintreffen der ersten Rettungskräfte am Einsatzort wurde aufgrund der großen Anzahl von Verletzten neben weiteren Kräften der Feuerwehr das Technische Hilfswerk, sowie der Einsatzzug des Kreisverbands Jeverland alarmiert.









 Innerhalb weniger Minuten rückte die Schnelleinsatzgruppe (SEG) Sande mit 17 Kräften und vier      Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Eingesetzt wurden der Einsatzleitwagen, der Rüstwagen, ein        Rettungswagen, sowie ein MTW mit Materialanhänger.



















Die DRK-Bereitschaft Sande hatte die Aufgabe, zusammen mit den Kameraden der Bereitschaften Schortens und Jever, einen Verbandplatz einzurichten. Der Verbandplatz wurde ca. 200 m vom Unglücksort aufgebaut.

Nachdem die Patienten an der Verletztensammelstelle in einer ersten Sichtung durch den Leitenden Notarzt nach Schwere der Verletzungen in Triage-Gruppen unterteilt wurden, wurden sie von der Feuerwehr zum Verbandplatz gebracht. Hier wurden die Patienten von den anwesenden Notärzten
 und den Rettungskräften registriert, versorgt und für den Weitertransport in eine Klinik vorbereitet.





Für die reibungslose Organisation sorgte die örtliche Einsatzleitung in Zusammenarbeit mit der Leitstelle Friesland. Der Transport erfolgte mit Rettungsfahrzeugen der DRK- Bereitschaften Sande, Schortens, Jever und dem Rettungsdienst Friesland. Außerdem waren zur Betreuung der Patienten und der Einsatzkräfte drei Mitarbeiter der Notfallseelsorge vor Ort.

Nach noch nicht einmal zwei Stunden wurde der letzte Patient abtransportiert und wir konnten den Verbandplatz wieder zusammenräumen. Anschließend fuhren wir zum Bürgerhaus Schortens, wo die Bereitschaft Jever für alle Helfer und die Mimen ein schmackhaftes Essen servierte.

Weitere Übungsbilder findet Ihr auch hier


Weitere Berichte über diese Einsatzübung findet Ihr unter:

www.DRK-Schortens.de
www.DRK-Jever.de
www.DRK-Jeverland.de





zurück
_
Termine
Blutspende
Am 13.11.2020, 14:30 Uhr
(Oberschule Sande Falkenweg)
Eishockey ECW - Bremen
Am 14.11.2020, 18:30 Uhr
(Eishalle Sande)
Weihnachten auf Schloss Gödens
Am 19.11.2020, 10:30 Uhr
(Sande)
Weihnachten auf Schloss Gödens
Am 20.11.2020, 10:30 Uhr
(Sande)

Bereitschaftsabend
29.10.2020 um 20:00 Uhr



 Login:
 
  

DRK-Bereitschaft Sande • Nordwest-Krankenhaus • 26452 Sande • by seiten-bauer.com